© 2018 pigsel.art All Rights Reserved.

FAQ

Über mich

Warum der Name pigsel.art?

Ich bin in den 80er Jahren und somit mit Tetris und verpixelten Computerspielen groß geworden. Ein Logo im Pixelstyle, welchen meinen verspielten Stil und meine humorvolle Art widerspiegelt, war das was ich mir vorgestellt habe, als es darum ging meiner Arbeit einen Namen zu geben. Aus Pixel wurde dann das Wortspiel Pigsel und somit war die Idee geboren. Komplett in Pink, denn Pink steht in der Farblehre für Leidenschaft (mit der ich meinen Job ausübe) und ein pinkes Logo ist einzigartig und auffallend, typisch Mandy sagen viele. Als Tierfreund und (Tier-)Fotografin begleitet mich nun ein Schwein welches symbolisch für Glück steht auf meinem Weg. Denn mit meinen Arbeiten möchte ich bleibende Erinnerungen schaffen und Sie glücklich machen.

Wer verbirgt sich hinter pigsel.art ?

Ich bin gelernte Mediengestalterin und arbeite in einem großen Unternehmen im Mediendesign. Da ich schon immer meine ganze Freizeit damit verbracht habe, zu fotografieren und am PC zu gestalten, habe ich mich im Jahre 2010 nebenberuflich selbstständig gemacht.

Ich habe mich bewusst dazu entschieden, keine große Werbung zu machen und es „nur“ nebenberuflich zu machen. Für mich ist jedes einzelne Projekt somit etwas besonderes und keine Massenproduktion.

Mein Freund Andi hat mich von Anfang an unterstützt. Als Programmierer hilft er mir bei der Umsetzung der Webseiten und bei Fotoshootings ist er der beste Assistent den man sich wünschen kann. An dieser Stelle möchte ich meinem Schatz von Herzen Danke sagen! ♥

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an meinen Mentor Sepp, von dem ich viel lernen durfte und der mir vieles auf meinem Weg ermöglicht hat. ♥

Kann das Fotostudio von pigsel.art gemietet werden?

Sie sind Fotograf aber besitzen kein eigenes Fotostudio? Gern vermiete ich mein komplett ausgestattetes Fotostudio stundenweise an Sie. Bringen Sie einfach Ihre Kamera mit. Blitzanlage, Dauerlichtanlage, verschiedene Fotoshooting-Hintergründe, sowie diverse Accessoires sind vorhanden und dürfen genutzt werden.

Fotoshooting

Was passiert vor dem Shooting?

Die schönsten Fotos entstehen wenn man sich wohlfühlt und eine lockere Atmosphäre herrscht. Damit das Shooting selbst dann reibungsos abläuft finden folgende Dinge vorab statt:

  • Wir führen zusammen ein Vorgespräch (persönlich oder am Telefon) zum Kennenlernen und zum Besprechen Ihrer Vorstellungen und Wünsche.
  • Wir vereinbaren zusammen einen Termin, den Ort und klären alle offenen Fragen. Das Shooting findet wahlweise im Studio, im Freien oder bei Ihnen zu Hause statt.
  • Da das Thema Datenschutz und Nutzungsrechte für beide Seiten ganz wichtig ist, werde ich dann alles schriftlich in einem “Shootingvertrag” festhalten und Ihnen zukommen lassen.
Tipps für den Shootingtag

Sorgen wie „Ich bin nicht fotogen“ oder „Ich weiß nicht wie ich posieren soll“ kennt fast jeder, der vor die Kamera soll. Das ist ganz normal, denn man macht so etwas für gewöhnlich nicht täglich. Versuchen Sie sich vorher am besten keine Gedanken zu machen, sondern freuen Sie sich auf das Shooting! Freuen Sie sich darauf, am Ende schöne Fotos zu bekommen, die Ihnen für immer erhalten bleiben. Das Shooting soll Spaß machen und kein Unwohlsein auslösen, weil Sie sowas eben noch nicht gemacht haben.
Ich lege sehr viel Wert darauf, dass Sie sich wohlfühlen und bestensfalls die Kamera vergessen, denn so entstehen die schönsten Fotos.

Damit wir keine Zeit verlieren, bitte ich Sie am Shootingtag selbst pünktlich zum Termin zu erscheinen.

Muss ich etwas zum Shooting mitbringen?

Als Fotograf wird man zum leidenschaftlichen Sammler. Ich habe viele Körbe, Decken, Kleider (auch für Schwangere), Blumenschmuck und Accessoires, die wir verwenden können. Wenn Sie selbst etwas Schönes mitbringen wollen, werden wir versuchen es dann ins Shooting zu integrieren.

Sollten wir nicht im Studio fotografieren, so vergessen Sie nicht, sich etwas zu Trinken mitzubringen. Auch eine Decke zum Hinsetzen und festes Schuhwerk für den Weg zur Location sind nie verkehrt. Sollten wir an einem Ort shooten, an dem man keinen Schutz vor der Sonne hat, so denken Sie bitte auch daran, sich entsprechend Sonnencreme und einen Sonnenschutz mitzubringen.

Was soll ich zum Shooting anziehen?

Was die Kleidung betrifft: Ziehen Sie erst einmal etwas an, worin Sie sich gefallen und in dem Sie Sie selbst sind. Oftmals zwängt man sich nur für das Shooting in Bluse und Kostüm, aber da man sowas sonst nie trägt fühlt man sich unwohl – und das sieht man auf den Fotos.

Am harmonischsten sieht es aus wenn Sie ein paar Kleidungstipps beachten:

  • Schlichte Kleidung ist viel geeigneter als z.B. ein T-Shirt mit einem Spruch oder einem Markenlogo.
  • Lieber natürliche und einfarbige Pullover und Blusen anziehen, die bestenfalls zur Umgebung passen und dazu eine schicke Jeanshose.
    Ein Beispiel: Fotografieren wir im Mohnfeld würde ein lilafarbenes Oberteil gar nicht dazu passen. Erdfarben und Pastelltöne sind immer gut geeignet. Am besten ein paar Outfits mitbringen, sodass man notfalls auch mal was wechseln kann. Für Portraits ist ein einfacher beiger Wollpullover viel schöner als eine gemusterte Blümchenbluse.
  • Gleiches gilt auch für Kinder; schlichte Kleidung ohne Bärchen-Aufdruck oder typisch kindlichem Niki-Stoff, denn so etwas lenkt viel zu sehr vom Kind ab. Auch hier empfehle ich eher Erdfarben oder Pastellfarben.
  • Bei mehreren Personen ist es schön, wenn die Kleidung zueinander passt.
  • Um unschöne Abdrücke von Armbändern, Zopfbändern oder Uhren zu vermeiden, tragen Sie mindestens 12 Stunden vorher keine „drückenden“ Sachen mehr. Das gilt beispielsweise auch für BH-Träger oder sonstige Kleidung.
Tipps für ein Shooting mit Kindern

Damit sich Kinder wohlfühlen und auftauen nehme ich mir viel Zeit. Kinder brauchen Zeit, mich kennenzulernen und die Scheu zu verlieren. Ich zeige Ihnen die Kamera und was ich damit mache. Oft entwickelt sich aus dem schüchternen Kind dann ein kleiner Shootingstar.
Wir können zum Beispiel auch auf den Spielplatz gehen oder in den Tierpark. Fotos von spielenden Kindern sind viel schöner und vor allem echter als gestellte Fotos. Meine Seifenblasenmaschine hat bisher jedes Kind zum Lächeln gebracht.

Bitte denken Sie daran, das Lieblingsspielzeug, sowie etwas zu Essen und zu Trinken mitzunehmen.

Tipps für ein Shooting mit Tieren

Auf dem Foto möchte natürlich auch Ihr Tier den besten Eindruck hinterlassen. Daher bitte vorher nochmal bürsten, die Pfötchen und Augen säubern. Packen Sie bitte ausreichend Leckerlis und das Lieblingsspielzeug ein. Wenn vorhanden, Mäntelchen oder Hundepullover mitnehmen; das schaut auf Fotos auch immer sehr nett aus. Gleiches gilt natürlich auch für Katzen, Meerschweinchen und alle anderen Tiere.

Wann und wie bekomme ich die Bilder von dem Shooting?

Innerhalb von 5 Tagen nach dem Shooting erhalten Sie Zugang zu einer persönlichen, passwortgeschützten Online-Galerie mit einer Auswahl an Bildern, die während des Shootings entstanden sind.
Dort können Sie dann einfach und bequem eine Bildauswahl vornehmen. Sollten Sie mehr Bilder als die im Paketpreis enthaltene Anzahl aussuchen, schicke ich Ihnen eine aktualisierte Rechnung. Die ausgewählten Bilder werde ich dann innerhalb von 14 Tagen (abhängig von der Stückzahl) in meinem Stil bearbeiten und als Download zur Verfügung stellen.

Wie sieht es mit den Nutzungsrechten der Fotos aus?

pigsel.art ist der Fotograf und demnach der Urheber der Fotos und besitzt sämtliche Urheberrechte. Das geistige Eigentum an dem von ihm geschaffenen Werke steht ihm vollumfänglich zu.

Sie erhalten von mir die Bilder einmal ohne Logo (zum Drucken) und einmal mit pigsel.art Logo.
Sollten Sie die Fotos auf Ihrer privaten Internetseite oder in sozialen Medien verwenden bzw. veröffentlichen wollen, so sind ausschließlich jene mit Logo dafür zu verwenden in Kombination mit Link (www.pigsel.art) und / oder der Namensnennung (Mandy Klang von pigsel.art) von mir als Urheber.

Sie sind berechtigt, die von Ihnen ausgewählten Fotos für den privaten Gebrauch auf Speichermedien und Ausdrucke aufzubewahren und zu nutzen, allerings in unveränderter Form. Jedwede Änderung (Zuschnitt, Änderung von Farben, etc) ist nicht gestattet, da dies den Stil von pigsel.art verändern würde. Ebenso ist ein Entfernen des auf dem Bild platzierten Logos nicht gestattet.

Ein Verkauf und die Übertragung der Bildrechte an Dritte, insbesondere für kommerzielle Zwecke ist ausgeschlossen! Sollten Sie die Bilder gewerblich nutzen wollen, so bitte ich Sie, das vor dem Shooting ansprechen um die jeweiligen Preise zu erfragen.

Wofür werden die Fotos verwendet?

Besonders schöne Fotos möchte ich gern für in mein Portfolio aufnehmen und als Werbung nutzen.
Sollte dies bei einem oder mehreren Fotos der Fall sein, werde ich dies aber explizit mit Ihnen besprechen und mir natürlich die Erlaubnis zur Verwendung von Ihnen einholen.

Wie und wann muss ich bezahlen?

Umgehend nach der Buchung erhalten Sie eine Rechnung mit der Bitte um Anzahlung von 50% des Shooting-Preises. Der restliche Betrag ist nach Auswahl der Bilder zu entrichten. Sollten Sie ein Shooting am vereinbarten Termin kurzfristig nicht wahrnehmen können, so bitte ich um rechtzeitige Information, damit wir einen Ausweichtermin vereinbaren können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Erstattung der Anzahlung nicht möglich ist.

Bildbearbeitung

Können auch Bilder bearbeitet werden, die nicht von pigsel.art erstellt worden sind?

Sie haben ein schönes Foto, aber es fehlt das gewisse Etwas? Gern bearbeite ich Ihre eigenen Fotos in meinem Stil.
Sie haben ein Foto welches aber leider viel zu hell/dunkel ist? Oder ein altes Foto welches im Laufe der Jahre Risse, Kratzer, oder Flecken bekommen hat, bzw. ausgeblichen oder farbverändert ist? Auf einem Gruppenfoto fehlt eine Person oder jemand hat die Augen zu? Sie haben ein schönes Foto aber wäre doch der störende Briefkasten nicht mit drauf…
Gern rette und optimiere ich Ihre Fotos und hole das bestmögliche an Bildqualität für Sie heraus.

Hierbei benötige ich eine schriftliche Erlaubnis des Urhebers, das Bild von mir bearbeiten zu lassen. Sollten Sie nicht der Urheber sein, bitte dementsprechend beim Urheber anfragen.

Die Preise richten sich nach Aufwand und Qualität der gelieferten Fotos. Gern erstelle ich Ihnen ein Angebot.

Kann ich einen Workshop buchen, um zu lernen meine Bilder selbst zu bearbeiten?

Sie fotografieren digital, aber Ihren Fotos fehlt das gewisse Etwas? Sie haben ein tolles Bild aufgenommen, aber es ist ein störendes Element enthalten und Sie wissen nicht, wie Sie es entfernen können? Sie bearbeiten Ihre Bilder bereits, aber kommen nicht zum gewünschten Ergebnis? Sie haben eine konkrete Frage, wie man einen gewissen Effekt/Bildlook erziehlt oder eine bestimmte Bearbeitungstechnik anwendet? Oder vielleicht ist Bildbearbeitung noch komplett ein Buch mit sieben Siegeln für Sie?

Individueller Bildbearbeitungskurs

Wie wäre es dann mit einem Bildbearbeitungskurs, bei dem man ganz individuell auf Ihre Wünsche eingehen kann? Gerne zeige ich Ihnen vor Ort oder per Webinar was Sie brauchen um das Beste aus Ihren Bildern herauszuholen in einem Kurs, der speziell auf Sie abgestimmt ist.

Sie müssen mir nur vorab Ihren Wissensstand bzw. die konkrete Problemstellung nennen. Damit kann ich Ihnen dann mit Rat und Tat sowie mit Tricks und Kniffen zur Seite stehen. Als Kurse sind 2, 4 oder 6 Stunden möglich; optional auch mit einem Wiederholungskurs einige Zeit später um das Erlernte zu festigen. Auch aufeinander aufbauende Kurse sind denkbar. Ganz nach Ihren Wünschen. Natürlich bin ich nach dem Kurs nicht aus der Welt, sondern stehe weiterhin für Rückfragen, etc. zur Verfügung.

Ein paar typische Beispiele für digitale Bildbearbeitung
  • Das Foto ist schön, aber die Hundeleine stört…
  • Wäre das Foto bloß nicht so dunkel/hell…
  • Leider rauscht das Foto extrem…
  • Irgendwie ist das Foto schief…
  • Leider ist der Himmel ausgebrannt und/oder total langweilig…
  • Auf dem Bild hat der Hund leider die Augen geschlossen…
  • Der Gewisse „Pepp“ im Bild fehlt? Wie erziele ich Farblooks?
Auf was können wir in solch einem Training eingehen?
  • Grundsätzliche Bildgestaltungsregeln
  • Farbgestaltung
  • Blickführung bei Bildern und wie man diese erreicht (z.B. durch den gezielten Einsatz von Vignetten)
  • Aufbereitung der Dateien für den professionellen Druck (z.B. auf Hartschaumplatte oder Aluminium-Dibond)
  • Gerne gehe ich auch auf die „Basics“ ein, die man braucht immer wieder braucht, wie z.B. Farblehre, Grundsätze des non-destruktiven Arbeitens mit Bildbearbeitungs-Tools, die Unterschiedlichen Dateiformate und ihre Vor- und Nachteile, usw.
Verwendete Software

Ich persönlich arbeite mit den Adobe Programmen Adobe Photoshop Lightroom Classic sowie Adobe Photoshop. Je nach Ihrem Wissensstand können wir dann mit einem oder beiden der Programme arbeiten. Sollten Sie auch mit der Adobe Suite arbeiten, so spielt die Version, die Sie verwenden keine Rolle. Die Kernfunktionen sind bei allen gleich. Falls gewünscht, können wir auch detailliert auf ein Adobe Programm eingehen. Ansonsten werde ich anhand von Photoshop gerne die grundlegenden Dinge zur Photoretusche erklären, die bei allen modernen Bildbearbeitungsprogrammen (z.B. Luminar, CaptureOne, Gimp, etc.) verfügbar sind:

Kernfunktionen
  • Verwendung des richtigen Werkzeuges
  • Einsatz von Ebenen
  • Auswahl- und Maskierungstechniken
  • Textfunktionen
  • Transformationen
  • Bildoptimierung
  • Grundlagen der Bildmontage
  • Erstellung von Bildausschnitten
  • Farb- und Belichtungskorrekturen
  • Entfernen von Schönheitsfehlern
  • usw.

Wenn Sie interesse an einem Workshop haben, melden Sie sich bei mir damit ich Ihnen ein individuelles Angebot erstellen kann.

Logos und Printmedien

Was ist beim Logodesign wichtig?

Ein Logo zu erstellen ist eine wichtige Aufgabe, die leider oftmals auf die leichte Schulter genommen wird. Das Logo wird Ihre Firma für immer begleiten, es steht für Ihre Werte und das was Sie tun. Daher ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Logo identifizieren können.

Beim Logodesign sind unter anderem die richtige Farb- und Schriftwahl sehr wichtig. Ein Logo muss nicht nur schön aussehen, sondern gut durchdacht sein um nicht unbewusst einen falschen Eindruck zu vermitteln.

Können eigene Ideen mit eingebracht werden?

Damit ich Ihre Wünsche optimal umsetzen kann, ist ein ausführliches Vorgespräch sehr wichtig. Wenn Sie Ihr neues Logo, Flyer oder ähnliches schon vorab skizziert haben, nehme ich dies gern als Inspiritationsquelle. Natürlich berate ich Sie im Vorfeld bezüglich Farb- und Schriftwahl und in welche Richtung das Layout gehen soll. Denn genau wie bei der Logoerstellung ist auch bei der Erstellung von allen Printmedien die passende Farb- und Schriftwahl sehr wichtig:

  • Die Farbe blau ist beispielsweise eine kühle, technische Farbe, die eher in den Hintergrund rückt und für Stille steht. Für eine Gartenbaufirma wäre demnach grün eher die richtige Wahl, da grün Grün für Wachstum, Lebendigkeit, Hoffnung und Natur steht.
  • Eine verschnörkelte Handschrift unterstreicht die persönliche Wirkung, ist manchmal etwas verspielt und würde zu einem bodenständigem Bauunternehmen überhaupt nicht passen; hier wäre eine gerade, feste Schrift, die ideale Wahl.

Man sieht, die richtige Farbe und Schriftart unterstreicht die Wirkung eines Logos und Ihres Auftritts.

Bei Formen gilt übrigens das gleiche, sie unterstreichen die Wirkung und sollten daher gut überlegt gewählt werden. Wussten Sie, dass beispielsweise der Kreis für Vollkommenheit und Bewegung steht? Oder ein Quadrat im Vergleich zum aufrechten Rechteck eher Ruhe und Standhaftigkeit ausstrahlt?

Können Printmedien in vorhandener CI (Corporate Identity) erstellt werden?

Sie haben einen Flyer, aber er gefällt Ihnen nicht mehr oder er muss überarbeitet werden? Sie haben vorhandenes Layout in Form eines Flyers und wünschen sich dazu passende Visitenkarten, Plakate oder ähnliches? Gern erstelle ich Ihnen Printmedien passend zum Erscheinungsbild Ihrer Firma, der sogenannten „Corporate Identity“.

Sind Printmedien überhaupt noch zeitgemäß?

Das digitale Zeitalter schreitet immer weiter voran, dennoch sind Printmedien aus der Werbung nicht wegzudenken. Warum? Eine gedruckte Anzeige oder Visitenkarte beispielsweise ist viel langlebiger als im Web, denn sie kann nicht einfach weggeklickt werden, sondern wird bestenfalls sogar aufgehoben. Bei der Fülle von Werbung die uns im Web begegnet, ist ein individuell gestalteter Flyer viel persönlicher und vertrauensvoller.

In welchem Format erhalte ich die Dateien?

Von mir erstellte Logos, Grafiken und Printmedien, bekommen Sie immer in allen gängigen Formaten ausgeliefert. Vorab sprechen wir aber genau über den Einsatzzweck um dies auch im nachhinein gewährleisten zu können.

Logos werden im Vektorformat erstellt um stufenlos und können somit ohne Qualitätsverlust auf jede beliebige Größe skaliert werden. Sie erhalten das gängige Standard-Vektorformat EPS, sowie PDF, außerdem hochaufgelöst ein JPG und ein PNG.

Printmedien wie Flyer oder Visitenkarten liefere ich als PDF aus um somit zu gewährleisten, dass einzelne Elemente nicht versehentlich verschoben werden. Das ausgelieferte PDF ist gleichzeitig das PDF für den Druck.
Bitte teilen Sie mir vorher mit bei welcher Druckerei Sie bestellen wollen, dann erstelle ich das PDF direkt in deren PDF-Vorgaben. Diese PDF-Vorgaben sind wichtig um eine Farbgenauigkeit zu gewährleisten.

Ich will etwas drucken lassen. Aber was wollen die denn von mir?

Sie haben bereits einen Flyer oder Ähnliches erstellt, verstehen aber bei den Druckdatenanforderungen der Druckerei nur Bahnhof? Gern prüfe ich Ihre Daten und optimiere sie für den Druck, sodass es keine bösen Überraschungen bei der Lieferung gibt. Denn das falsche Farbprofil oder eine nicht eingebettete Schriftart haben schon manchen erschrecken lassen.

Kann ein vorhandenes Logo aufbereitet und vektorisiert werden?

Sie haben ein Logo, aber nicht im Vektorformat für vielseitige Verwendung? Haben Sie schon eine Idee und Ihr Logo selbst skizziert? Gern vektorisiere ich das vorhandene Logo und bereite es professionell auf.

Was kostet die Erstellung von Logo, Flyer usw.?

Die Preise richten sich nach Aufwand und Ihren Wünschen. Gern erstelle ich Ihnen ein Angebot. Damit Sie sich auf die anfallenden Kosten einstellen können, mache ich vorab möglichst einen Festpreis aus.

Wie lange dauert die Erstellung der Daten?

Die Erstellungszeit richtet sich nach Aufwand, Ihren Wünschen und den Korrekturphasen. Vorab nenne ich Ihnen grob einen Liefertermin.

Kann ich Druckprodukte über pigsel.art bestellen oder bekomme ich nur das druckfertige PDF?

Gerne kann ich für Sie bzw. Ihr Unternehmen die Bestellung durchführen und Ihnen dann eine Rechnung auf Ihr Unternehmen erstellen, in dem ich die Druckkosten weiterverrechne.

In beiden Fällen bekommen Sie natürlich die Druckdateien zugestellt.

Wie sieht es mit den Nutzungsrechten der Dateien aus?

Ein Logo, sowie Druckdateien wie Visitenkarten und Co. werden von mir speziell für Sie gestaltet. Sie besitzen dann die vollen Nutzungsrechte daran.

Wofür werden die Dateien verwendet?

Besonders schöne Grafiken und Logos möchte ich gern für mein Portfolio als Werbung nutzen.
Sollten Sie dies nicht wünschen, teilen Sie mir dies bitte einfach mit. Allerdings ist eine Nennung auf meiner Webseite auch wiederum Werbung für Sie.

Wie läuft die Erstellung ab?

Innerhalb von 4 Wochen nach der Auftragserteilung erhalten Sie von mir mehrere Entwürfe (dies variiert je nach Aufwand und Produkt). Wir halten regelmäßig Kontakt um möglichst schnell zum optimalen Ergebnis zu kommen. Zwischendurch schicke ich Ihnen immer Ideen und Entwürfe und wir werden gemeinsam den Weg erarbeiten. Denn dies garantiert, dass es am Ende auch Ihr Logo / Design ist, bzw. Sie sich damit identifizieren können.

Wie und wann muss ich bezahlen?

Nach Auftragserteilung sind 50% des vereinbarten Festpreises zu bezahlen. Der Rest nach Fertigstellung der Dateien.

Sollte es zur Stornierung des Auftrags Ihrerseits kommen, so bitte ich Sie um Verständnis, dass die Anzahlung nicht erstattet werden kann.

Webdesign

Kann eine vorhandene Webseite von pigsel.art umgebaut / weitergepflegt werden?

Bei manch älteren Webseiten macht es wenig Sinn diese umzubauen, dort empfehle ich dann eine Neuerstellung im aktuellen Standard. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Seite komplett oder Teile von ihr Flashbasiert ist (denn dies wird von aktuellen Browsern nicht mehr unterstützt), oder die Webseite nicht im sogenannten „Responsive Webdesign“ ist.

Wenn Sie den Wunsch haben, dass Ihre bestehende Seite umgebaut oder weitergepflegt wird, schaue ich mir diese an und und beurteile was sinnvoll ist. Dies kommt vor allem darauf an, wie umfassend die Webseite ist und welchen User sie anspricht. Ein großes Unternehmen sollte meiner Meinung nach auf jeden Fall immer up to date sein, wobei hingegen die Webseite vom Friseur neben an nicht unbedingt erneuert werden muss (abgesehen von Inhalten, diese müssen natürlich bei jeder Webseite aktuell sein).

Umbau und Pflege von vorhandenen Webseiten sind also kein Problem.

Was ist "Responsive Webdesign"?

Responsive Webdesign bedeutet, dass Inhalts-, Navigationselemente sowie der Aufbau einer Website sich der Bildschirmauflösung des jeweiligen (mobilen) Endgeräts anpasst und die Webseite somit immer benutzerfreundlich dargestellt wird, egal von welchem Endgerät diese abgerufen wird.

Dies ist heutzutage mehr denn je wichtig, da immer mehr mit Smartphones und Tablets gesurft wird.

Alle Webseiten, die von pigsel.art erstellt werden, unterstützen dieses Paradigma natürlich.

Was ist möglich?

Von einer einfachen Microsite bis hin zum Webshop ist alles möglich. Im einem ausführlichen Beratungsgespräch werden wir Ihre Anforderungen besprechen und wir finden gemeinsam heraus, welche Features und welchen Umfang Ihre Homepage haben soll.

Womit werden die Webseiten erstellt und warum?

Ich setze zur Umsetzung der Kundenauftritte im World Wide Web ausschließlich WordPress ein. WordPress ist eines der besten Content-Management-Systeme (CMS) auf dem Markt, das sehr einfach und intuitiv zu bedienen ist. Durch seinen vielfältigen Baukasten-artigen Aufbau kann man gezielt eine Seite aufbauen, die speziell auf den Kunden zugeschnitten ist, sowohl vom Aussehen her als auch vom inhaltlichen Anforderungen. Von einer einfachen kleinen Web-Visitenkarte bis hin zu großen Seiten in mehreren Sprachen und ganzen Shop-Systemen, um via Online-Handel seine Produkte an den Kunden zu bringen. Weiterhin ist WordPress aufgrund seiner großen Community sicher, stabil und v.a. zukunftssicher. Auch sind die Seiten problemlos so zu gestalten, dass sie ein hohes Google Ranking bekommen (die Seite steht in den Suchergebnissen weit oben) als auch DSGVO-konform zu halten.

Kann ich die Webseite nach der Erstellung selbst pflegen?

Durch die Verwendung eines Content-Management-Systems (CMS) bietet sich der Vorteil, dass der Kunde nicht wegen jeder kleinen Änderung den Webmaster kontaktieren muss, sondern kann die meisten inhaltlichen Änderungen selbst direkt im Webbrowser (in einem speziellen Verwaltungsbereich) vornehmen. Somit kann dies an jedem handelsüblichen Rechner geschehen, der einen Browser installiert hat. Die Installation von spezieller Software ist nicht nötig.

Nätürlich ist im Preis der Erstellung eine intensive Einweisung in das System zur Pflege Ihrer Webseite enthalten. Sollten Sie danach noch Hilfe benötigen, stehe ich Ihnen natürlich weiterhin zur Verfügung und unterstütze Sie mit Rat und Tat.

Ist eine Pflege der Webseite durch pigsel.art möglich?

Sie haben Probleme damit Ihre Homepage zu warten und regelmäßig mit neuen Inhalten zu aktualisieren? Kein Problem! Ich übernehme das gerne für Sie.

Bietet pigsel.art auch ein Webseiten-Hosting an?

Für von mir erstelle Webseiten, biete ich ein Hosting-Paket an. In diesem sind alle notwendigen Ressourcen enthalten, die eine reibungslose Funktionalität der Software gewährleisten. Das Reservieren der Domain bis hin zum Onlinestellen der Webseite übernehme ich für Sie.

Wenn Sie von einem Webhoster zu mir wechseln wollen, kümmere ich mich um alles was nötig ist, dies ist alles im Paket inbegriffen. Von Kündigung des bestehenden Vertrags bis hin zum Umzug auf meinen Server.

Wie läuft die Erstellung ab?

Das Wichtigste einer Webseite ist der Inhalt und die Struktur. Findet sich der User nicht zurecht, oder ist mit zu viel Text überfordert oder erhält auf die Schnelle nicht die gewünschte Information, verlässt er die Webseite schneller als gedacht. Deswegen arbeite ich beim Erstellen mit Ihnen Hand in Hand.

Nach dem ersten ausführlichen Gespräch, mache ich mir – gern mit Ihrer Hilfe – Gedanken zur Struktur. (Welche Seiten und Unterseiten soll es geben und wie sind diese zueinander an- oder untergeordnet). Wenn die Struktur festgelegt ist, kann es mit dem Schreiben der Texte beginnen, hierbei kann ich Sie gerne unterstützen. Außerdem benötige ich dann von Ihnen alle Inhalte wie Fotos, Angaben für´s Impressum usw.

Übrigens haben Sie auch die Möglichkeit von mir Fotos für Ihre Webseite machen zu lassen, denn leider sind oftmals keine aussagekräftigen Fotos vorhanden, Fotos haben nicht die ausreichende Auflösung oder sind veraltet.

Als nächstes lege ich mit Ihnen die Farben fest, welche sich (wenn vorhanden) am Logo / der Corporate Identity (CI) orientieren um ein durchgängig einheiltiches Auftreten zu gewährleisten und suche ein passendes Template heraus. Das ausgesuchte Template dient als Skelett der Webseite und gibt die Grundstruktur vor. Durch angepasste Farben, Schriften, Anordnungen und Aufteilungen wird die Webseite komplett und individuell.

Die Arbeit mit Templates bietet den Vorteil, dass Sie schon vor der Erstellung bzw. Anpassung sehen können wie gewisse Funktionen am Ende aussehen werden (Bildergalerien, Slider, Animationen usw.).

Was ist der Unterschied zwischen einem WordPress-Template und einem Website-Baukasten?

Ein Template ist nicht mit einem Baukastensystem verwechseln. Die bei einigen Hostern angebotenen Baukastensysteme, bei denen sich laut Werbung „jeder ganz einfach seine professionelle Webseite zusammenklicken kann“ sind bei Weitem nicht so flexibel und individuell anpassbar, wie Templates.

Baukasten-Seiten sind auf den ersten Blick erkennbar, da sie sich voneinander meist nur in Farbe und Schriftart unterscheiden. Die Grundstruktur ist überall gleich.

Anders verhält es sich bei WordPress-Templates. Diese lassen sich ebenso relativ leicht anpassen, so dass die Website sich nicht nur durch Farben und Inhalt unterscheiden, sondern auch in der gesamten Struktur. Es können überall Anpassungen vorgenommen werden und nur dadurch kann man auch den Ansprüchen des Kunden zu dessen Zufriedenheit gerecht werden. Weiterhin sind auch viel mehr Funktionalitäten verfügbar, als es die meisten Baukasten-Systeme bieten.

Wie und wann muss ich bezahlen?

Bei Auftragserteilung ist eine Anzahlung zu leisten, der Rest zur Liveschaltung der Webseite.